Forderungsmanagement / Anwaltsinkasso

Auch der Umgang mit säumigen Schuldnern gehört zu unseren Tätigkeitsbereichen. Je kritischer das wirtschaftliche Umfeld, desto wichtiger ist ein aktives Forderungsmanagement. Da werden:

  • ausstehende Forderungen aller Art eingetrieben,
  • ggfls. Recherchen zum aktuellen Schuldnerwohnsitz und
  • Konto- und Bonitätsprüfung durchgeführt. Zum Anwaltsinkasso gehören weiter
  • außergerichtliche Mahnschreiben,
  • oft auch die persönliche Kontaktaufnahme zum Schuldner, 
  • Zahlungsverhandlungen,
  • ggfs. Ratenzahlungsvereinbarungen und der Einzug der Raten, 
  • die Durchführung des gerichtlichen Mahnverfahrens bis hin zur
  • Klage / das Gerichtsverfahren sowie daran anschließend
  • die Durchführung der Zwangsvollstreckungsmaßnahmen.

Die dabei anfallenden Anwaltskosten hat in der Regel der Schuldner als Verzugschaden zu ersetzen.

Menü schließen